Eine Bewohnerin der Mühlehalde steht im Garten, sie trägt eine dunkle Brille und wirkt entspannt in der schönen Umgebung.

Ihr Fachzentrum bei Blindheit und Sehbehinderung

Das Wohn- und Pflegezentrum bietet blinden und sehbehinderten Menschen im Alter ideale Wohnverhältnisse in einer blindengerechten Infrastruktur. Unsere Mitarbeitenden sind für die Bedürfnisse Sehbehinderter speziell geschult. Als Fachzentrum bietet die Stiftung Mühlehalde zudem Menschen mit akutem Sehverlust temporäre Aufenthalte, um in einen selbstbestimmten Alltag zurückzufinden.

Lebensqualität im Alter für blinde und sehbehinderte Menschen

Die Stiftung Mühlehalde hat ihr Wohn- und Pflegezentrum einst mit dem Ziel gebaut, für blinde und sehbehinderte Menschen ein wohnliches Umfeld zu schaffen. Diesem Ziel ist die ganze Architektur verpflichtet, die auf leichte Orientierung, angenehmes Licht und sichere Wege auch im weitläufigen Garten ausgelegt ist. Zudem bestehen zahlreiche Aktivierungs- und Unterhaltungsangebote speziell für blinde und sehbehinderte Menschen. Unser internes Fachteam bietet Beratung und Therapien an.

Zurückfinden in den Alltag nach akutem Sehverlust

Jedes Jahr verzeichnet die SUVA gegen 1500 Berufs- und Nichtberufsunfälle, bei welchen die Augenpartie betroffen ist. In schweren Fällen kommt es zu massiven, oft bleibenden Einschränkungen des Sehvermögens. Mit der medizinischen Versorgung im Spital ist es dann nicht getan. Die betroffenen Menschen benötigen anschliessend Unterstützung darin, sich trotz der eingetretenen Behinderung im Alltag neu einzurichten. In dieser Phase leistet unser Fachzentrum wertvolle Hilfe und Begleitung.