Klassisches Konzert vom trio /// arsis

Freitag 27.09.201919:30Saal

all’ongarese – so heisst das neue Programm. Die Ungarischen Tänze von Brahms, die im Volkslied verwurzelten Kompositionen von Enescu, Kodaly und Rozsa und die klassische Serenade des zweiten Nachfolgers von Mozart am Wiener Hof – Franz Krommer – bieten in dieser Zusammenstellung einen musikalisch abwechslungsreichen Konzertabend mit viel ungarisch-wienerischer Leidenschaft – eben: all’ongarese.

Nach ihrem Studium an der Hochschule der Künste Bern und Musikpädagogik an der ZHdK hat Flurina Sarott diverse Einladungen an internationale Erasmusprojekte, Open Chamber Music Projekte mit Hochschuldozierenden sowie Festivals bekommen („Young Artists“ – Davos, Aurora Musikfestival – Schweden, Astona international – Zuoz u.a.m.). Sie wurde mit je einem Förderpreis der Friedl Wald Stiftung und des Kantons Graubünden ausgezeichnet. Sie ist Zuzügerin beim Tonhalle-Orchester Zürich und gibt Geigenunterricht an der Musikschule in Weinfelden.

Delaja Mösinger absolvierte nach ihrem Studium an der ZHdK ein Praktikum bei der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz, ist Mitglied beim Symphonieorchester Vorarlberg und Zuzügerin beim Musikkollegium Winterthur. Sie ist an vielen Projekten organisatorisch beteiligt und engagiert sich dabei auch für die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Kunstschaffenden.

Nach ihrem Studium an der Hochschule der Künste Bern und Musikpädagogik an der ZHdK besuchte Cristina Janett Meisterkurse für Violoncello und Kammermusik bei Denis Severin, Barbara Doll und Susanne Frank (Carmina Quarett). Sie war Mitglied des Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchesters und spielt heute in verschiedenen Kammermusik-Ensembles – unter anderem in der Formation für neue Schweizer Volksmusik „C’est si B.O.N.“ und bei „Ils Fränzlis da Tschlin“.

Mehr Infos und Hörproben:


  • Im Anschluss an das Konzert kann man sich beim Apéro mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern und den Musikerinnen austauschen. Sie sind herzlich eingeladen!
  • Hutkollekte für die Musikerinnen